Seit mehr als zwanzig Jahren gebe ich meine Erfahrungen in Workshops und Projekten weiter. Von Kindergartenkindern über Förderschüler:innen, Menschen mit Behinderungen, Gymnasiast:innen oder Student:innen bis hin zu Senior:innen – durch meine Art, Inhalte zu beleuchten und zu vermitteln, finde ich schnell Zugang zu den Teilnehmer:innen und führe sie (wort-) spielerisch an die jeweiligen Themen heran. Die Dauer meiner Projekte und Workshops ist flexibel. Von mehrstündigen Einheiten über Projektwochen oder (halb) jährlichen AGs bis hin zu Langzeitprojekten ist alles umsetzbar. Zu meinen Auftraggeber:innen gehören Städte, Schulen, Kirchengemeinden, Jugendzentren, Stiftungen, Vereine und Kulturbetriebe. Ich entwickle die Projekte individuell abgestimmt auf die jeweiligen Zielvorstellungen, Teilnehmer:innen und Budgets. Während in Schulen häufig soziale Themen eine übergeordnete Rolle spielen, kommt es bei den Kulturbetrieben oftmals eher auf die Umsetzung künstlerischer Ideen an. Ich biete für beide Anforderungen die passende Umsetzung.Ich biete auch meine Tätigkeit als Tagungsbeobachter an. Ich besuche dabei Ihre Seminare und Foren und fasse meine Eindrücke für den Abschluss Ihrer Veranstaltung zusammen. Wahlweise trage ich dann das Ergebnis dann Acapella oder mit musikalischer Untermalung vor. Ich freue mich, wenn ich auch Ihnen in Zukunft bei der Durchführung oder Planung Ihrer Projekte und Ideen zur Seite stehen kann. Ich erwarte gespannt Ihre Rückmeldung und stehe Ihnen für weitere (Nach-) Fragen jederzeit zur Verfügung.